Rachmaninow-Zyklus

Für den Rachmaninow-Zyklus im Jahr 2023 spannen Opernhaus und Tonhalle-Orchester Zürich zusammen.

Es soll mehr werden als eine Geste: Die befreundeten Dirigenten, Paavo Järvi und Gianandrea Noseda, finden das Projekt einzigartig und tauschen nächste Saison sogar die Pulte: «Wo hat es das bislang gegeben, dass die beiden führenden Orchester einer Stadt den Austausch suchen?»

Anlass dazu ist der 150. Geburtstag von Sergej Rachmaninow, der von 1932 bis 1939 in seiner Villa «Senar» in Weggis am Vierwaldstättersee lebte und komponierte. Im Zentrum des Zyklus stehen seine Sinfonien und Klavierkonzerte mit namhaften Solist*innen wie Yefim Bronfman und Yuja Wang sowie Francesco Piemontesi in der Saison 2023/24.

Ausblick Saison 2023/24

Mi 08. / Fr 10. Nov 2023
Tonhalle-Orchester Zürich
Gianandrea Noseda Leitung
Francesco Piemontesi Klavier
Rachmaninow
Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll op. 40
Sinfonie Nr. 1 d-Moll op. 13

Sa 11. Nov 2023 – Opernhaus
Philharmonia Zürich
Paavo Järvi Leitung
Francesco Piemontesi Klavier
Rachmaninow
Rhapsodie über ein Thema von Paganini a-Moll op. 43
Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Februar 2023
So 12. Feb
11.15 Uhr

Rachmaninow-Zyklus

Philharmonia Zürich, Gianandrea Noseda Leitung, Yefim Bronfman Klavier, Elena Stikhina Sopran, Sergei Skorokhodov Tenor, Alexey Markov Bariton, Chor der Oper Zürich, Janko Kastelic Einstudierung Rachmaninow
Kartenverkauf ausschließlich über Opernhaus Zürich
März
Mi 29. Mrz
19.30 Uhr

Yuja Wang spielt Rachmaninov

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Yuja Wang Klavier Hosokawa, Rachmaninow
Do 30. Mrz
19.30 Uhr

Yuja Wang spielt Rachmaninov

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Yuja Wang Klavier Hosokawa, Rachmaninow
Wir danken unseren Partnern