Februar
Yuja Wang spielt Rachmaninow

Yuja Wang spielt Rachmaninow

Yuja Wang (Foto: Julia Wesely)

Yuja Wang spielt Rachmaninow

Mi 29. Mrz 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
AUSVERKAUFT
Do 30. Mrz 2023 12.15 Uhr Grosse Tonhalle
Do 30. Mrz 2023 18.30 Uhr Kleine Tonhalle
Do 30. Mrz 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
AUSVERKAUFT
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Music Director
Yuja Wang Klavier
Toshio Hosokawa «Meditation to the victims of Tsunami (3.11.)»
Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
Pause Sergej Rachmaninow Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 44

Surprise

30. Mrz 2023, 18.30 Uhr
Kleine Tonhalle
Reinhold Glière Streichsextett Nr. 3 C-Dur op. 11  mit Studierenden der ZHdK Programm

Preise CHF 170 / 135 / 110 / 85 / 40
Idagio
Playlist: Hosokawa und Rachmaninow
News & Geschichten
Wenn zwei sich wiederfinden
News & Geschichten
Zwischen Steinway und Motorboot
Video
Toshio Hosokawa
Video
Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 2 – «Klassiker der Klassik»
Die Höhepunkte in seinen Werken müssten «mit dem Anschein der grössten Natürlichkeit» erreicht werden, schrieb einst Sergej Rachmaninow; «dieser Moment muss eintreten wie das Klicken und Sprühen des zerreissenden Zielbandes am Ende eines Rennens». Wohl keine Pianistin klickt derzeit so präzis wie Yuja Wang; sie spielt mit so selbstverständlicher Virtuosität, dass sie sich ganz aufs Rennen, also die Musik konzentrieren kann. Das ist zum Zuhören und Zuschauen gleichermassen atemberaubend – und ganz in Rachmaninows Sinn von «grösster Natürlichkeit».