Juni
tonhalleLATE – classic meets electronic

tonhalleLATE – classic meets electronic

Foto: Akvilė Šileikaitė

tonhalleLATE – classic meets electronic

Mi 13. Mrz 2024 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Do 14. Mrz 2024 12.15 Uhr Grosse Tonhalle
Do 14. Mrz 2024 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Fr 15. Mrz 2024 22.00 Uhr Grosse Tonhalle
Restkarten Abendkasse ab 21.00 Uhr
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Music Director
Sol Gabetta Violoncello
Camille Saint-Saëns Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Jean Sibelius Aus der «Lemminkäinen-Suite» op. 22: «Lemminkäinen und die Mädchen auf Saari» und «Lemminkäinen zieht heimwärts»

Anschliessend
Stimming (Live)
styro2000 (DJ Set)
Alberto Navarra, Flöte
Nabila Chajai, E-Harfe
Philipp Wollheim, E-Violine
Amelia Maszonska, E-Violine
Katarzyna Kitrasiewicz-Losiewicz, E-Viola
Sandro Meszaros, E-Violoncello
Kamil Losiewicz, E-Kontrabass
Ksenia Ignatenko, Arrangements
Kollektiv Packungsbeilage, Visuals
Preise CHF 55 / 20 (bis 30 Jahre), unnummeriert
In Zusammenarbeit mit Roos & Company
News & Geschichten
Mal einsam, mal gemeinsam
News & Geschichten
tonhalleLATE mit Paavo Järvi und Stimming
Video
tonhalleLATE – classic meets electronic

tonhalleLATE ist die international bekannte und stets ausverkaufte Konzert- und Partyreihe des Tonhalle-Orchesters Zürich. Im ersten Teil des Abends spielt die Ausnahmecellistin Sol Gabetta das Cellokonzert Nr. 1 von Camille Saint-Saëns, der nicht nur Komponist, sondern auch Dichter, Astronom, Karikaturist und überhaupt ein origineller Kopf war. Danach dirigiert unser Music Director Paavo Järvi eine Auswahl aus den «Lemminkäinen-Legenden» von Jean Sibelius.

Im zweiten Teil folgt die legendäre Fusion aus Klassik und Electronic: Musiker*innen des Tonhalle-Orchesters Zürich treffen auf den Musikproduzenten Stimming, der weltweit gefragt ist für seinen mit analogen Geräten erzeugten dubbigen Minimal-Techno. Und danach tanzen wir wieder bis tief in die Nacht.