Februar
Neu: Patrick Hahn mit Bruckner

Neu: Patrick Hahn mit Bruckner

Foto: Gerhard Donauer, C&G Pictures

Neu: Patrick Hahn mit Bruckner

Mi 26. Apr 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Do 27. Apr 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Patrick Hahn Leitung
Noa Wildschut Violine
Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Pause Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur «Romantische», 2. Fassung 1878/80

Führung

26. Apr 2023, 18.00 Uhr
Vestibül
Blick hinter die Kulissen – mit Voranmeldung (ausgebucht)

Kurzeinführung

26. Apr 2023, 19.00 Uhr
Konzertfoyer
Das Wichtigste zum Programm, kurz und kompakt

Preise CHF 145 / 120 / 95 / 70 / 35
Programmheft
Patrick Hahn mit Bruckner
Idagio
Playlist: Bruckner
News & Geschichten
Patrick Hahn übernimmt für David Zinman
News & Geschichten
«Es ist ein gegenseitiges Beschnuppern»

Leider muss unser Ehrendirigent David Zinman auf Anraten seiner Ärzte auf die Reise nach Zürich verzichten. Er bedauert die Absage sehr, ist aber optimistisch, die für die kommende Saison geplanten Konzerte dirigieren zu können.

An seiner Stelle wird Patrick Hahn Bruckners Sinfonie Nr. 4 und das Tonhalle-Orchester Zürich dirigieren. Der 27-jährige Österreicher gilt als einer der vielversprechendsten Vertreter seiner Generation, sein Debüt mit unserem Orchester war schon länger angedacht – nun kommt es früher als geplant. Patrick Hahn hat bereits zahlreiche bedeutende Orchester dirigiert, darunter das Royal Concertgebouw Orchestra, das Philharmonia Orchestra London und die Dresdner Philharmonie. Seit der Saison 2021/22 ist er Generalmusikdirektor in Wuppertal.

Mit ihm kommt auch die 22-jährige Geigerin Noa Wildschut in die Tonhalle Zürich: Sie übernimmt den Solopart in Mozarts Violinkonzert Nr. 5, das Beethovens Ouvertüre «Weihe des Hauses» ersetzt. Die Holländerin hat das Zürcher Publikum schon 2016 bei ihrem Auftritt in unserer Série jeunes begeistert. Auch sie kann bereits eine lange Liste mit wichtigen Zusammenarbeiten vorweisen; sie trat mit der Kremerata Baltica und der Camerata Salzburg auf, mit Janine Jansen und Igor Levit und vielen weiteren. Sie war einst die jüngste Stipendiatin der Anne-Sophie Mutter Stiftung, für die Saison 2019/20 hat sie den ECHO Rising Star erhalten.

Die bereits gekauften Billette für die Konzerte behalten ihre Gültigkeit.