September
Kosmos Kammermusik – The King’s Singers

Kosmos Kammermusik – The King’s Singers

© Rebecca Reid

Kosmos Kammermusik – The King’s Singers

So 22. Mai 2022 17.00 Uhr Grosse Tonhalle
The King's Singers
Patrick Dunachie Countertenor
Edward Button Countertenor
Julian Gregory Tenor
Christopher Bruerton Bariton
Nick Ashby Bariton
Jonathan Howard Bass
György Ligeti «The Alphabet» aus «Nonsense Madrigals»
Paul Patterson «Timepiece» op. 16
Richard Rodney Bennett «A flower at sun-rising» aus «Sermons and Devotions»
Judith Bingham «Tricksters»
Bob Chilcott «A flower given to my daughter» aus «Even such is time»
Paul Drayton «Masterpiece»
Pause Joby Talbot «The Wishing Tree»
Gian Carlo Menotti «Moans, Groans, Cries, and Sighs: A Composer at Work»
Beliebte Close-Harmony-Klassiker und brandneue Überraschungen aus dem leichteren Repertoire der King's Singers
Preise CHF 85 / 75 / 60 / 40 / 30
Programmheft
Kosmos Kammermusik – The King’s Singers
Video
Kosmos Kammermusik
Video
Grussbotschaft von The King's Singers
Zum Abschluss unserer Reihe «Kosmos Kammermusik» ruhen die Instrumente – zumindest jene, die ausserhalb des Körpers liegen. Zu Gast sind The King’s Singers: Das sechsköpfige A-cappella-Ensemble aus England sucht weltweit seinesgleichen. Umso besser, dass die tolle Akustik unseres neueröffneten Saales mit der Heimat des Sextetts mithalten kann, der geschichtsträchtigen King’s College Chapel in Cambridge. Bekannt sind The King’s Singers für ihr weitgespanntes Repertoire, das von der Renaissance über die Romantik bis zu Zeitgenossen reicht. Und auch Folk- und Popsongs verschmähen sie keineswegs, sondern verpassen ihnen passende Arrangements. Abwechslung ist also garantiert: Sie dürfen gespannt sein!