August
Kammermusik-Matinee

Kammermusik-Matinee

Kammermusik-Matinee

So 27. Mrz 2022 11.15 Uhr Kleine Tonhalle
Isabel Neligan 1. Violine
Isabelle Weilbach-Lambelet 1. Violine
Katarzyna Kitrasiewicz-Łosiewicz Viola
Gabriele Ardizzone Violoncello
Grażyna Bacewicz Streichquartett Nr. 4
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett e-Moll op. 44 Nr. 2 MWV R 26

Kinder-Matinee

27. Mrz 2022, 11.00 Uhr
Vereinssaal
In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheater Metzenthin.
Um Anmeldung wird gebeten.
Mehr Informationen zur Kinder-Matinee finden Sie hier.

Preise CHF 40
Programmheft
Kammermusik-Matinee, 27. Mrz 20222

Felix und Fanny Mendelssohn bildeten eines der berühmtesten Geschwisterpaare der Musikgeschichte. Auch Grażyna Bacewicz wuchs in einer musischen Familie auf. Als Komponistin und Interpretin gleichsam begabt, teilte sie sich die Bühne oft mit ihren Brüdern, den Pianisten Kiejstut und Vytautas. Insbesondere die Streichquartette von Bacewicz spiegeln ihr Experimentieren mit der eigenen Musiksprache. Anders als Fanny Mendelssohn stand sie aber keineswegs im Schatten ihrer talentierten Geschwister. Grażyna Bacewicz war eine bedeutende Persönlichkeit der polnischen Musikwelt, für den Zeitgenossen Witold Lutosławski gar eine der bedeutendsten Komponistinnen überhaupt.

Frischer Wind am Komponistenhimmel
An der Decke der Grossen Tonhalle versammeln sich Brahms, Beethoven, Wagner, Gluck, Haydn, Bach, Mozart und Händel. Namensplaketten an der Decke der Kleinen Tonhalle ergänzen diesen Komponistenkanon um Schumann und Mendelssohn. Seit der Eröffnung der Tonhalle im Jahr 1895 ist kein Komponist und keine Komponistin mehr hinzugekommen. Wer hätte noch einen Platz da oben verdient? In der Matinee erklingt das Werk eines «Himmelskomponisten» und wird jeweils dem einer späteren Komponistin, eines späteren Komponisten gegenübergestellt.