Porträt von Paavo Järvi in «Gramophone»

Grosse Ehre für Paavo Järvi. Das renommierte britische Magazin Gramophone widmet in seiner Novemberausgabe das Titelblatt Paavo Järvi. Damit verbunden findet sich ein fünfseitiges Porträt über unseren Music Director im Heft. Dazu gesellt sich eine überaus wohlwollende Kritik der Aufnahme von Tschaikowkys fünfter Sinfonie, die Paavo Järvi mit dem Tonhalle-Orchester Zürich im Rahmen des Tschakowsky-Zyklus in der Saison 2019/20 aufgenommen hat. Die Veröffentlichung der weiteren Aufnahmen der Sinfonien  folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

PORTRÄT

CD-KRITIK

Paavo Järvi (Foto: Alberto Venzago)