December
Kammermusik-Matinee

Kammermusik-Matinee

Kammermusik-Matinee

Sun 21. Nov 2021 11.15 Kleine Tonhalle
Julia Becker Violine
Gilad Karni Viola
Paul Handschke Violoncello
Antonín Dvořák Terzett C-Dur op. 74 (Arr. für Violine, Viola und Violoncello)
Ludwig van Beethoven Serenade D-Dur op. 8 für Violine, Viola und Violoncello

Kinder-Matinee

21. Nov 2021, 11:00 Uhr
Vereinssaal
In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheater Metzenthin.
Um Anmeldung wird gebeten.
Mehr Informationen zur Kinder-Matinee finden Sie hier.

Prices CHF 40
Digitales Programmheft
Kammermusik-Matinee 21. Nov 2021

Beim Komponieren hatte Antonin Dvořák das Bild von «Papa Beethoven» im Blick, damit er «im Himmel ein gutes Wort» für ihn einlegen könne. Ganz der bescheidene böhmische Musikant also, wie ihn bereits seine Zeitgenossen wahrgenommen haben? Klischees beiseite war Dvořák zur Entstehungszeit seines Terzettos op. 74 bereits eine Berühmtheit. Dass es kein Widerspruch war, nebst Sinfonien auch «mit ganz kleinen Mitteln» erfolgreich zu komponieren, wusste bereits sein Vorbild Beethoven. Dvořáks «Bagatelle» ist zweifelsohne eine Kostbarkeit und bestätigt umso mehr, dass ihr Verfasser ein «Himmelskomponist» eigenen Ranges ist.

Frischer Wind am Komponistenhimmel
An der Decke der Grossen Tonhalle versammeln sich Brahms, Beethoven, Wagner, Gluck, Haydn, Bach, Mozart und Händel. Seit der Eröffnung der Tonhalle im Jahr 1895 ist kein Komponist und keine Komponistin mehr hinzugekommen. Wer hätte noch einen Platz da oben verdient? In der Matinee erklingt das Werk eines «Himmelskomponisten» und wird jeweils dem einer späteren Komponistin, eines späteren Komponisten gegenübergestellt.