Hélène Grimaud (Foto: Mat Hennek)

Hélène Grimaud

Klavier | *1969 | Frankreich

Mit sieben Jahren entdeckte Hélène Grimaud das Klavier. Es war eine Befreiung: Nun wusste sie endlich, wohin mit ihrer überschüssigen Energie! Bereits im Alter von 13 Jahren wurde sie ans Pariser Conservatoire aufgenommen. Konzerte mit dem Orchestre de Paris auf Einladung von Daniel Barenboim brachten ihre Karriere richtig in Schwung. Es folgten Auftritte auf der ganzen Welt: als Solistin mit grossen Dirigenten und Orchestern ebenso wie als Kammermusikerin. Überall berührte und berührt sie ihr Publikum mit ihrem ausdrucksstarken und einfühlsamen Spiel.

Doch das Klavier ist nicht alles in Hélène Grimauds Leben. Da ist auch noch ihre Leidenschaft für Wölfe. In der Nähe von New York, wo sie heute lebt, hat sie das Wolf Conservation Centre gegründet. Dort engagiert sie sich für Umwelterziehung und für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Wie sie dazwischen noch Zeit zum Schreiben findet, bleibt ihr Geheimnis; drei autobiografisch inspirierte Bücher hat sie bisher veröffentlicht.

Die Leidenschaft fürs Schreiben verbindet sie mit Robert Schumann, dessen Klavierkonzert in a-moll sie in dieser Saison mit dem Tonhalle-Orchester Zürich zur Aufführung bringen wird.

Januar 2022
So 23. Jan
19.30 Uhr

Klavierrezital mit Hélène Grimaud – Im Fokus

Hélène Grimaud Klavier
Mi 26. Jan
19.30 Uhr

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Hélène Grimaud Klavier Schumann, Bruckner
Do 27. Jan
19.30 Uhr

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Hélène Grimaud Klavier Schumann, Bruckner
Fr 28. Jan
19.30 Uhr

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Hélène Grimaud Klavier Schumann, Bruckner
So 30. Jan
20.00 Uhr

Gastspiel – München

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Hélène Grimaud Klavier Schumann, Bruckner
Wir danken unseren Partnern