Rückblick: Paavo Järvis Antrittskonzert in der Tonhalle Maag

Was für ein Abend! Lassen Sie Paavo Järvis Antrittskonzert zum Chefdirigenten und Music Director des Tonhalle-Orchesters Zürich im folgenden Fotorückblick mit uns Revue passieren.

Paavo Järvi dirigiert Sibelius’ gewaltigen Nationalepos «Kullervo» – mit dem estnischen Männerchor RAM und der Zürcher Sing-Akademie (Foto: Gaëtan Bally).
Die Medien sind voll des Lobes: «Järvi lässt bei seinem Einstand das Orchester einmal mehr über sich hinauswachsen, spornt es zu einer Höchstleistung an.» SRF Schweizer Radio und Fernsehen (Foto: Gaëtan Bally)
«Auf dieses abgründige Klangbad zum Amtsantritt wird eine grosse Saison folgen.» Christian Berzins (Foto: Gaëtan Bally)
Ehrengast aus Estland: Arvo Pärts Neufassung von «Wenn Bach Bienen gezüchtet hätte ... » wurde in Anwesenheit des Komponisten uraufgeführt (Foto: Gaëtan Bally)
Paavo Järvi wird mit tosendem Applaus in der ausverkauften Tonhalle Maag belohnt (Foto: Gaëtan Bally)
«Es gibt Konstellationen, die einen Komponisten glücklich machen. Eine derartige Konstellation – mit Paavo Järvi und dem Tonhalle-Orchester Zürich – finde ich in Ihrem Hause vor», so Arvo Pärt über die Wahl Paavo Järvis als Chefdirigent und Music Director (Foto: Gaëtan Bally).
Mit estnischem Bier stossen Publikum und Mitwirkende auf das Eröffnungskonzert an. Prost – oder auf estnisch: Terviseks! (Foto: Gaëtan Bally)
Paavo Järvi ist nicht der erste Mann aus Estland, der das Schweizer Musikleben bereichert. Este trifft Este, Paavo Järvi trifft Stress (Foto: Gaëtan Bally).
Ilona Schmiel und die Geschäftsleitung der Tonhalle-Gesellschaft Zürich erfreut über den geglückten Start. v.l.n.r. Ambrosch Bösch, Marc Barwisch, Ilona Schmiel, Michaela Braun, Justus Bernau (Foto: Gaëtan Bally)
Die neue Ära hat begonnen. Paavo Järvi kehrt bereits in der zweiten Oktoberhälfte für weitere Konzerte mit dem Tonhalle-Orchester nach Zürich zurück. Auf dem Programm stehen unter anderem Tschaikowskys 4. und 6. Sinfonie (Foto: Gaëtan Bally).
veröffentlicht: 04.10.2019