So 12. Jun 2022

Orgeltag für Kinder

Einen ganzen Tag lang können Kinder die neue Tonhalle-Orgel entdecken. In Konzerten, auf einem Parcours – und mit 3D-Brillen.

Eine Orgel kann donnern, singen, fiepen. Man kann in sie hineinsteigen und entdeckt dort einen Mechanismus, an dem viele Menschen mit ganz unterschiedlichen Berufen gearbeitet haben. Es gibt vieles zu erzählen über dieses grösste aller Instrumente – noch schöner ist nur, es selber auszuprobieren.

Genau deshalb gibt es den Orgeltag für Kinder. In einem vielseitigen Programm haben sie die Möglichkeit, die neue Kuhn-Orgel in der Grossen Tonhalle zu entdecken. Ein Parcours vermittelt Wissenswertes und Kurioses über das Instrument, in einer 3D-Aufnahme sieht man, was während einer Aufführung in seinem Innern passiert. Was braucht es, bis so eine Orgel klingt? Was verändert sich, wenn man den einen oder den anderen Registerknopf drückt? Und wie geht das überhaupt, wenn man da mit Händen und Füssen gleichzeitig spielen muss? Wer dabei ist, wird es erfahren.

Am Nachmittag zeigt sich die Orgel dann in drei Kurzkonzerten von ganz unterschiedlichen Seiten. Und wenn am Ende immer noch Fragen offen sind: Die Organistin Daniela Timokhine und der Organist Christian Schmitt werden sie bestimmt beantworten können.

Juni 2022
So 12. Jun
09.30 Uhr

Orgeltag für Kinder – Parcours

Daniela Timokhine Orgel, Konzept
So 12. Jun
14.30 Uhr

Orgeltag für Kinder – Konzerte

Daniela Timokhine Orgel, Konzept, Mischa Greull Alphorn, Christian Schmitt Orgel, Annina Frey Moderation
veröffentlicht: 16.05.2022