Covid-19: Alle Konzerte bis 10. Januar 2021 abgesagt

Liebes Publikum

Bei öffentlichen Veranstaltungen gilt seit dem 29. Oktober 2020 für die ganze Schweiz eine Obergrenze von fünfzig Personen. Die derzeitige Situation lässt keine Planungssicherheit zu. Daher sehen wir uns veranlasst, den Saal bis auf Weiteres, und zwar bis und mit 10. Januar 2021, zu schliessen.

Das Tonhalle-Orchester Zürich und das Management-Team bedauern dies sehr und wünschen sich, bald wieder Konzerte durchführen zu können. 

Die Tonhalle Maag bis auf Weiteres zu schliessen ist nicht nur finanziell hart, sondern auch emotional herausfordernd. Wir haben alle unsere Kräfte in den letzten Monaten aufgeboten, um den Betrieb, auch unter ständig sich wechselnden Rahmenbedingungen, bestmöglich aufrecht zu erhalten. Wir haben neu programmiert, Schutzkonzepte mitentwickelt und umgesetzt und waren gute Gastgeber in schwierigen Zeiten. Die Ungewissheit zehrt. Wir verstehen uns aber auch als einen wichtigen Teil der Gesellschaft und setzen alles daran, dass sich die Zeiten für alle verbessern, auch wenn sie für uns im Moment das Gegenteil bedeuten. Dass wir in der besinnlichen Weihnachtszeit keine Live-Musik anbieten können, schmerzt zusätzlich zur gesamten Situation von Covid-19.

Gekaufte Billette für die abgesagten Konzerte werden automatisch auf dem Kundenkonto gutgeschrieben.  Bei all jenen, die bereits Billette für Konzerte bis zum 10. Januar gekauft haben oder für den gleichen Zeitraum Konzerte im Abo haben, wird sich unser Team der Billettkasse melden. 

Bleiben Sie alle gesund!
Die Geschäftsleitung der Tonhalle-Gesellschaft Zürich
lona Schmiel, Michaela Braun, Marc Barwisch, Justus Bernau, Ambros Bösch

Zur offiziellen Information des BAG

Lichterlöschen auf unbestimmte Zeit: In der Tonhalle Maag wird es still

.

veröffentlicht: 28.10.2020

Tags