Juli
Filmsinfonik: Tribute Ennio Morricone

Filmsinfonik: Tribute Ennio Morricone

Frank Strobel (Foto: Gaëtan Bally)

Filmsinfonik: Tribute Ennio Morricone

Do 03. Jul 2025 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Fr 04. Jul 2025 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Frank Strobel Leitung
Ennio Morricone: Per un'immagine
Preise CHF 85 / 70 / 55 / 40 / 30

Wenn man überlegt, welche Filmmelodien wohl episch sind, kommt vielen sofort Ennio Morricones bohrendes Mundharmonika-Motiv aus «Spiel mir das Lied» in den Sinn. Dabei fing es mit dieser ikonischen Melodie sehr überschaubar an: Der Filmmusikkomponist und der Regisseur Sergio Leone waren als Jungs im Rom der Dreissigerjahre Klassenkameraden. Aus dieser Freundschaft gingen im Verlauf ihrer grossen internationalen Karrieren sechs gemeinsame Filme hervor, darunter Klassiker wie «Für eine Handvoll Dollar». Unvergessen ist auch Morricones berührendes Liebesthema aus Giuseppe Tornatores filmischer Hommage ans Kino «Cinema Paradiso». Bernardo Bertolucci, Roman Polanski, Quentin Tarantino – eine kleine Auswahl von Regisseuren, für deren Filme Morricone immer von Rom aus komponierte. Für sein Lebenswerk erhielt er 2007 den Ehren-Oscar, den er in gebrochenem Englisch entgegennahm. Morricone selbst sah sich – künstlerisch beeinflusst von Pierre Boulez, Karlheinz Stockhausen und John Cage – als Komponist, der u.a. Klavierkonzerte, Chorwerke und Kammermusik schuf. Dieser grosse Teil seiner Arbeit fand öffentlich kaum Beachtung. Erst kürzlich wurden weniger bekannte Werke aus dem persönlichen Archiv Ennio Morricones in Rom veröffentlicht. Unter der Leitung von Frank Strobel werden sie exklusiv und erstmalig in der Schweiz zusammen mit einigen seiner unvergessenen Klassiker aufgeführt.

Programm kuratiert von der Europäischen FilmPhilharmonie in Kooperation mit Musica e Oltre – The Ennio Morricone Official Legacy Company und dem Ennio Morricone Estate