Juli
Beethoven 9. Sinfonie «Ode an die Freude»

Beethoven 9. Sinfonie «Ode an die Freude»

Beethoven 9. Sinfonie «Ode an die Freude»

So 15. Sep 2024 17.00 Uhr Grosse Tonhalle
Orchestergesellschaft Zürich
Kantorei Zürcher Oberland Chor
Neuhauser Kantorei Chor
Olivera Sekulić Leitung
Neža Valse Sopran
Slavica Božić Alt
Marko Živković Tenor
Yuhui Liang Bass
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 «Ode an die Freude»
Preise CHF 49 / 39 (Ermässigung für AHV/IV, Kinder, Jungendliche, Studierende CHF 36 / 29)
Veranstalter Orchestergesellschaft Zürich

Mit seiner 9. Sinfonie, deren Uraufführung sich im Mai zum 200. Mal gejährt hat, betrat Beethoven in vielerlei Hinsicht Neuland und verschob die Massstäbe für die Gattung «Sinfonie» nachhaltig. Offensichtlich ist dies im Schlusssatz mit seiner Vertonung von Schillers Ode «An die Freude», dem ersten Einbezug von Gesang in ein sinfonisches Werk überhaupt. Beethovens eingängige Melodie wurde zum Evergreen, ist seit 1972 die offizielle Europahymne und hat bis heute nichts von ihrer Popularität eingebüsst. Diese Popularität überdeckt jedoch die zukunftsweisende Radikalität der ersten drei rein instrumentalen Sätze der Sinfonie. Vor allem der Anfang, aber auch das Scherzo, nehmen mit ihrer Stimmung aber auch in ihren Ausmassen die Sinfonik Bruckners vorweg, der im Jahr der Uraufführung geboren wurde.

Erleben Sie die erhabene Klangwelt von Beethovens letzter Sinfonie, ein Symbol für Frieden und Menschlichkeit, unter der Leitung unserer Dirigentin Olivera Sekulić.

Zusammen mit der Kantorei Zürcher Oberland und der Neuhauser Kantorei erwartet Sie ein unvergesslicher Abend in der Tonhalle Zürich.

www.ogz.ch