26.

MÄR DO

Abschlusskonzert Conductors' Academy

Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director
Teilnehmende der Conductors`Academy
Jaewon Kim Violine
Werke von Bartók, Debussy, Saint-Saëns, Dvořák und Nielsen (nach Ansage)
Tonhalle Maag (Konzertsaal)
Preise CHF 35
(Foto: Alberto Venzago)

Den berühmt-berüchtigten roten Knopf vieler Casting-Shows? Den muss Chefdirigent Paavo Järvi nicht drücken beim Schlusskonzert der Conductors’ Academy. Die vom Chefdirigenten und dem Tonhalle-Orchester Zürich veranstaltete Academy dauert zehn Tage, davon verbringen die Kandidaten drei intensive Tage in öffentlich zugänglichen Dirigierkursen. Dort lernen sie, wie es Dirigentenstar Andris Nelsons einmal nannte, «mit den Armen in der Luft zu wedeln», ein Wedeln, das natürlich kunstvoll gelernt sein will. Und wer schwingt den Dirigierstab im Abschlusskonzert am besten? Das entscheiden Sie, denn erstmals wird der Sieger direkt am Abend des Abschlusskonzerts durch ein Publikumsvoting bestimmt. Jeder von Ihnen hat also den roten Knopf selbst in der Hand. Ob die Gewinnerin oder der Gewinner Europas nächster Top-Dirigent wird?

MEHR

Aktuell
Sol Gabetta über Schumanns Cellokonzert
Klavierrezital Arcadi Volodos
Im Fokus: Ksenija Sidorova
Familienkonzert «Der Feuervogel»
Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ
Série jeunes
Paavo Järvis Conductors' Academy – das sind die Kandidaten
Wir danken unseren Partnern